Firmianstrasse 30, A-5020 Salzburg, www.redensart.at

Tel: +43 664 450 50 95

mail: office@redensart.at

  

© 2015 by redensART communication - proudly created with Wix.com

Sprung in der Platte - Wie Sie endlose Diskussionen elegant abwenden…

February 17, 2017

 

Diese Technik hilft Ihnen, bei Ihrer Darstellung oder Aufforderung zu bleiben, indem Sie gelassen eine gleich bleibende Wendung in etwas veränderter Form stetig wiederholen. Indem Sie Ihre Aufforderung wiederholen, können Sie eine feste Haltung beibehalten und müssen sich nicht auf manipulative Kommentare, unwirksame Logik oder argumentative Köder einlassen. Mit Beharrlichkeit können Sie jede Situation meistern.

Wenn Sie die Wiederholungstechnik beherrschen, brauchen Sie keine Argumente aufzuzählen, die ohnehin nicht ankommen. Achten Sie darauf, dass Sie Angebote und positive Worte einflechten, wenn es Teillösungen gibt. Laden Sie aufgrund Ihrer Wortwahl niemals zu einer Diskussion ein: „eigentlich, normalerweise, vielleicht……..“ Das endet in Ärgernis auf beiden Seiten. Beim Klienten entsteht die Hoffnung doch noch ans Ziel zu kommen und auf Ihrer Seite wächst der Unmut über so viel Beharrlichkeit und mangelnde Einsicht.

 

Bleiben Sie aber immer freundlich, klar und halten Sie sich kurz!

 

Zum Beispiel:

  • „Wir brauchen für die Klärung solcher Fragen unbedingt den Herrn Primar. Er ist jetzt in einer Besprechung und steht daher leider nicht zur Verfügung. “

  • „Ich habe verstanden, dass Sie es eilig haben, ich darf Sie dennoch bitten die Verzögerung zu akzeptieren.“

  • „Ich verstehe, was Sie meinen. Es ist nun einmal so, dass wir nur über die Abklärung mit dem Herrn Primar eine endgültige Entscheidung treffen können.“

 

Zum Beispiel:

  • „Es gibt für diese Art von Medikament keine Bewilligung.”

  • „Ich weiß, dass Sie von diesem Medikament viel halten. Bedauerlicherweise kann ich Ihnen dazu keine Lösung anbieten”

  • „Ich verstehe, dass Sie dafür eine Unterstützung wollen. Die Situation ist leider nicht zu verändern.”

 

Zum Beispiel:

  • „Grundsätzlich kann ich Ihnen dazu keine Auskunft geben, weil ausschließlich Frau Dr. Y über die Details Bescheid weiß.”

  • „Ich habe verstanden, dass Sie besorgt sind und wissen wollen, wie es Herrn X geht, ich muss Sie in diesem Fall auf Frau Dr. Y verweisen.”

  • „Ich verstehe, was Sie sagen, trotzdem darf ich Sie bitten ein direktes Gespräch mit Frau Dr. Y zu suchen.”

 

Zum Beispiel:

  • „Das Parken vor unserem Haus ist bedauerlicherweise derzeit nicht möglich.”

  • „Ich habe verstanden, dass Sie es eilig haben. Ich darf Sie auf die nahegelegenen Parkplätze verweisen.”

  • „Ich verstehe, was Sie sagen, trotzdem muss ich Sie darauf hinweisen, dass Sie die Parkplätze in der nächsten Umgebung benutzen. Heute ist bei uns das Parken nicht möglich.”

 

Wenn Sie die Botschaft dreimal wiederholt haben, wird Ihr Gegenüber sie akzeptieren lernen. Es wird schwierig Sie zu ignorieren, der/die andere ist gezwungen Ihnen zuzuhören.

Please reload

interessante posts

Die Wirkung in der Rhetorik steigern!

July 1, 2015

1/2
Please reload

letzte posts
Please reload

archiv
Please reload

suche nach tags
follow me
  • Facebook Basic Square